Mittwoch, August 05, 2020

1979 Neil Young & Crazy Horse - Live Rust


Neil Young & Crazy Horse - Live Rust

Live Rust

Bestellung bei Amazon

Aufgenommen im Boston Garden; Chicago Stadium; St. Paul Civic Center, St. Paul, MN; McNichols Arena, Denver und dem Cow Palace, San Francisco, Oktober 1978
Produziert von David Briggs, Tim Mulligan & Bernard Skakey
Erschienen im November 1979


Lieder:

Sugar Mountain (Cow Palace, San Francisco) - Übersetzung
I Am A Child (Cow Palace, San Francisco) - Übersetzung
Comes A Time (Cow Palace, San Francisco) - Übersetzung
After The Goldrush (Boston Gardens) - Übersetzung
My My, Hey Hey (Cow Palace, San Francisco) - Übersetzung
When You Dance I Can Really Love (Cow Palace, San Francisco) - Übersetzung
The Loner (Chicago Stadium) - Übersetzung
The Needle And The Damage Done (St. Paul Civic Center) - Übersetzung
Lotta Love (St. Paul Civic Center) - Übersetzung
Sedan Delivery (Cow Palace, San Francisco) - Übersetzung
Powderfinger (Cow Palace, San Francisco) - Übersetzung
Cortez The Killer (St. Paul Civic Center) - Übersetzung
Cinnamon Girl (McNichols Arena, Denver) - Übersetzung
Like A Hurricane (Chicago Stadium) - Übersetzung
Hey Hey, My My (Cow Palace, San Francisco) - Übersetzung
Tonight's The Night (St. Paul Civic Center) - Übersetzung

Musiker:

Neil Young: Gitarre, Piano, Gesang
Frank Sampedro: Gitarre, Keyboard, Gesang
Billy Talbot: Bass, Gesang
Ralph Molina: Schlagzeug, Gesang


{backbutton}

NY Info Suche

Rust Radio


{module Rust Radio}

Wer ist online

Aktuell sind 207 Gäste und keine Mitglieder online