Freitag, August 17, 2018

2006 Neil Young - Living With War (Original und RAW)


Neil Young - Living with war

Living With War

Bestellung bei Amazon

Aufgenommen bei Capitol Recording Studios
Produziert von Neil Young und Nico Bolas. Erschienen im Mai 2006.

Neil Young - Living with war RAW

Living With War. In The Beginning (DVD)

Bestellung bei Amazon

Aufgenommen bei Capitol Recording Studios
Produziert von Neil Young und Nico Bolas. Erschienen mit Bonus DVD (Dokumentationen der Aufnahmen und Videos zu jedem Song) im Dezember 2006. Das ist die Originalaufnahme ohne Chor

Lieder:

After The Garden - Übersetzung
Living With War - Übersetzung
The Restless Consumer - Übersetzung
Shock And Awe - Übersetzung
Families - Übersetzung
Flags Of Freedom - Übersetzung
Let's Impeach The President - Übersetzung
Lookin' For A Leader - Übersetzung
Roger And Out - Übersetzung
America The Beautiful - Übersetzung

Musiker:

Neil Young: Gitarre, Mundharmonika, Gesang
Chad Cromwell: Schlagzeug
Rick (The Bass Player) Rosas: Bass
Tom Bray: Trompete

Der Chor: 100 Stimmen
Neil Young & Darrell Brown: vocal & choir arrangements

{backbutton}
  • Gast (Gast)

    Ein Album für die superlative, für mich ein Album für die Ewigkeit.

  • Gast (Gast)

    Melodiöser Gitarrenrock vom Feinsten, leicht verstimmt nach Art des Meisters - für mich sein bestes Album seit "Mirrorball" (1995) und eines seiner besten überhaupt. Es wirkt wie aus einem Guss, was nicht verwundert, wenn man wie Neil in der Lage ist, auch mit 60 Jahren 9 Songs dieser Qualität innerhalb einer Woche zu Papier zu bringen.
    Obendrein ein sehr mutiges Statement in einem Land, dass hinsichtlich des Irak-Krieges völlig gespalten ist und \'zig Millionen Menschen mit einer Waffe durch die Gegend laufen.

    Also nochmals Respekt Neil für dieses wunderbare Album. Ein "weiter so" verbietet sich von selbst, konstant ist bei ihm, wie wir alle wissen, allein der Wandel.

  • Gast (Gast)

    Living With War in absoluter Reinform! Ohne Chor kommt das Album noch intensiver. Das Album ist die Urfassung aus dem Studio. Ein Muss für Alle, die das "Original"-Album mögen.

  • Gast (Gast)

    Irgendwo hab ich gelesen: "Einfach - dreckig - groß". Tja, und mehr gibt es nicht zu sagen. Ein klasse Album!!

Kommentar hinzufügen
  • Gast (Gast)

    Ein Album für die superlative, für mich ein Album für die Ewigkeit.

  • Gast (Gast)

    Melodiöser Gitarrenrock vom Feinsten, leicht verstimmt nach Art des Meisters - für mich sein bestes Album seit "Mirrorball" (1995) und eines seiner besten überhaupt. Es wirkt wie aus einem Guss, was nicht verwundert, wenn man wie Neil in der Lage ist, auch mit 60 Jahren 9 Songs dieser Qualität innerhalb einer Woche zu Papier zu bringen.
    Obendrein ein sehr mutiges Statement in einem Land, dass hinsichtlich des Irak-Krieges völlig gespalten ist und \'zig Millionen Menschen mit einer Waffe durch die Gegend laufen.

    Also nochmals Respekt Neil für dieses wunderbare Album. Ein "weiter so" verbietet sich von selbst, konstant ist bei ihm, wie wir alle wissen, allein der Wandel.

  • Gast (Gast)

    Living With War in absoluter Reinform! Ohne Chor kommt das Album noch intensiver. Das Album ist die Urfassung aus dem Studio. Ein Muss für Alle, die das "Original"-Album mögen.

  • Gast (Gast)

    Irgendwo hab ich gelesen: "Einfach - dreckig - groß". Tja, und mehr gibt es nicht zu sagen. Ein klasse Album!!

Kommentar hinzufügen

NY Info Suche

Rust Radio


{module Rust Radio}

Wer ist online

Aktuell sind 205 Gäste und keine Mitglieder online

Letzte Kommentare

Gast (Andreas Koch)
Das waren großartige Konzerte! Auch wenn es ungewohnt ist Nils Lofgren an Poncho's Stelle zu sehen.....
Gast (Andreas Koch)
Es wäre schön, wenn der Meister noch einmal über den großen Teich zu uns kommt. Dann müssen wir nich...
Gast (Holger Wolters)
Vor 43 Jahren war es DAS Lied, welches ich für meine größte unerfüllte Jugendliebe mit vielen Tränen...
Gast (Holger Wolters)
Vor 43 Jahren war es DAS Lied, welches ich für meine größte unerfüllte Jugendliebe mit vielen Tränen...