Mittwoch, Oktober 27, 2021

Osterrock in Plauen "THE RANCH" mit Wolfgang Keune und Andreas Schirneck

 

Ich war ja gestern mit meiner Guten zum Osterrock in der Ranch in Plauen und habe mir dort Wolfgang Keune und Andreas Schirneck angesehen und was soll ich lange reden: Die Beiden haben den Laden gerockt.. Die Ranch ist ein alter nach dem Krieg wiederaufgebauter Beatschuppen, der noch wie zu DDR-Zeiten seine Ursprünglichkeit behalten hat.

Jana und Jens haben sich auch spontan entschlossen nach Sachsen zu düsen und gesellten sich zu uns. So wurde es zum kleinen Listentreffen. Schade Roland, dass du nicht konntest. Es war ein langer und schöner Abend.

Punkt 22.00 Uhr ging es los. Die Beiden spielten 3 Sets , von je über einer Stunde und gaben dabei eine fast komplette Werkschau des Meisters ab. Die Trackliste bestand aus Hits und seltener gespielten Songs wie. Human Highway / Big time / Tell me Why /  Are You ready for the Country / Out on the Weekend / Time fades Away / Country Home / Down by the River / Alabama / Farmer John / Barstool Blues / Helpless / White Line / Ohio / Words / Over an Over / Hey Hey, My My / old man / Love to Burn / Captain Kennedy / Harvest Moon / Looking Forward /  Love and only Love / Alabama / Roll another Number / Like a Hurricane / Rockin' in the free world und und und. Ich habe sicher ein paar vergessen (z.Bsp den 2. Titel den Ina mitgesungen hat)


Ich glaube sogar , dass die Beiden extra für mich als als Geburtstagsüberraschung fast das komplette Ragged Glory-Album (mein Lieblingsalbum) spielten. es fehlten nur "Mother earth / Fuckin' up und The days that used to be. Danke auch noch mal an Ina, Andreas und Wolfgang für das kleine Präsent. Die CD läuft schon und die DVD liegt auch bald im Player.

In "The Ranch" war nicht zu voll, ca. 150 bis 200 Leute tummelten sich im Tanzsaal mit Bühne und wohl so um die 50 im eigentlichen Kneipenteil (Raucherraum) und ließen sich dort benebeln....
Das Publikum war Großteils nicht bei der Sache und ziemlich laut, halt mit sich beschäftigt. Man hat sich sehr laut und angeregt unterhalten , saß und stand teilweise mi dem Rücken zur Bühne. Das fand ich unfair und als Musiker, wenn ich einer wäre, sehr frustrierend. Aber vielleicht ist das so in solchen Lokalitäten.

Andreas und Wolfgang ließen sich aber nicht beeindrucken und unterhielten uns köstlich. Auch meiner Frau hat es wieder gefallen - und das will was heißen . Als Schlagerfan ist sie von Andreas' Stimme, wie ich auch, fasziniert.

Wolfgangs Gitarrenspiel, wohl dann eher was für mich ist auch absolute Sahne gewesen. Überhaupt die Kombination aus Akustik und E-Gitarre ist sehr gelungen und sucht seinesgleichen. Ein Schlagzeug hat man da nicht vermisst. So wie ich es einschätzen konnte habe die beiden ohne einen Taktgeber wunderbar harmoniert. Das ist schwer, dass werden die Musiker unter euch sicher selber wissen. Bei Powderfinger kam das erste mal beim Publikum sowas wie Begeisterung auf. Vereinzelt wurde das Tanzbein geschwungen.

Herausragende Höhepunkte für mich waren, Captain Kennedy / Words / Down by the River und vor allem im 3. Set das Gitarrengewitter in "Like a Hurricane".

Sind denn nun die Saiten gerissen Wolfgang?

Im 3. Teil lief Wolfgang zur Höchstform auf und ich hätte mir noch ein oder 2 Stunden mehr davon gewünscht.  Nach Hurricane war Schluss. Aber das nun endlich interessierte Publikum verlangte nach einer Zugabe und bekam das Rockin' in the free World.
Es war 2.00 Uhr und ein schöner Osterrockabend. Wir 4 Jana, Jens, meine Frau und ich waren begeistert und freuen uns schon auf Pößneck am 20./21. August.
Dort werden die Beiden neben vielen anderen Bands wie Bozz Rockband , Eric Rust (ihn habe ich noch nie gesehen) Wolfgang Michels, Tino Standhaft, Change Partners , Helpless und Monokel auch auftreten.
Wer die beiden noch nicht gesehen hat sollte unbedingt kommen.
Gegen 3.00 waren wir dann wieder zu Hause und freuen uns als Nächstes aber erst mal auf den 1.Mai in "ACHTUNG JENS HOHENSTEIN-ERNSTTHAL" bei Chemnitz. Dort spielt dann Helpless.

Keep On Rockin' wünscht euch Torsten = Alfisti

NY Info Suche

Rust Radio


{module Rust Radio}

Wer ist online

Aktuell sind 37 Gäste und keine Mitglieder online