Freitag, Februar 28, 2020

Rick Danko


Rick DankoRick Danko

Bass

On The Beach

Offizielle Webseite (The Band)

Rick Danko wurde am 29. Dezember 1943 in Simcoe, Ontario geboren. Ricks Familie war eine Musikerfamilie. Seine Eltern un d seine 3 Brüder spielten alle Instrumente oder sangen. Er hörte als Kind Hank Williams und Sam Cooke, Mit seinem ältesten Bruder  Maurice ("Junior"), sang Rick zum Besthen seines ersten Schuljahres und gab damit sein Bühnendebut.

Rick beendete die Schule mit 14 um sich voll der Musik zu widmen und 1960, als er 17 war, spielte er mit dem Rockabilly Sänger Ronnie Hawkins’ in seiner Band, The Hawks, als Rhytmusgitarrist. Schnell wechselte er zum Bass.

Unter Ronnie Hawkins’ Fittichen, begann Rick 3 Jahre ununterbrochen zu touren und zu üben. Mittlerweile 20 hatte er die meiste Zeit seiner Jugen mit Musik und in Bars verbracht.

In den 60ern sah Bob Dylan Rick und die anderen Mitglieder der Hawks bei einem Auftritt und war so begeistert, dass er sie mit auf seine Welt-Tour 1965-66 nahm. Die Kooperation der Hawks mit Bob Dylan begründete die Ära des Folk Rock.

Was folgte ist Geschichte und gipfelt wohl in Martin Scorsese’s Film, The Last Waltz.

Nach The Last Waltz, machte Rick, der die Musik ebenso brauchte wie sie ihn, weiter und machte sein erstes Solo-Album. Sein Übergang von einen Bandmitgleid zum Frontman verliefen fließend.

In den 80ern wurde es ruhiger um Rick Danko. Es gab eine Re-Union von The Band und einige Arbeiten mit Richard Manuel, Levon Helm, Paul Butterfield, Jorma Kaukonen und anderen.

Ende 1980 tourten er und Band Drummer/Sänger Levon Helm als Teil von Ringo Starr’s All-Starr Band. 1989 wurde The Band in die Hall of Fame of the Canadian Academy of Recording Arts and Sciences aufgenommen.

1990 spielte Rick mit Helm, Hudson, Sinead O’Connor, Van Morrison und anderen in Roger Waters’ The Wall Konzert in Berlin mit. Im Oktober 1992 spielte Rick mit The Band beim Bob Dylan 30th Anniversary Tribute im Madison Square Garden und im Januar 1994 wurde The Band in die Rock & Roll Hall of Fame aufgenommen. Die Ansprache hielt ein langjähriger Freund, Eric Clapton.

Am 10 Dezember 1999 starb Rick Danko wie er gelebt hat - einfach, ohne Fanfare und Pomp. 

{backbutton}

NY Info Suche

Rust Radio


{module Rust Radio}

Wer ist online

Aktuell sind 120 Gäste und keine Mitglieder online